25.08.2019 - Frühschoppen beim Felx’n
spacer

Es wird wohl unser letzter Frühschoppen beim Felx’n gewesen sein, der am Sonntag, dem 25. August über die Bühne ging, denn das Wirtshaus in St. Kollmann schloss am darauffolgenden Tag endgültig seine Tore. Grund genug für viele Blasmusikfans, dem Lokal nochmal einen Besuch abzustatten, denn die kleine Besetzung der TKS, „Sciltaranka“ spielte auf.

Während für den Durst wir Musikerinnen und Musiker zuständig waren, sorgten Gerhard und Doris Kirchsteiger mit einem Grillbuffet für eine köstliche Mittagsmahlzeit.

spacer
23.08.2019 - LoSchiWa Tage und Konzert
spacer

Die Jungmusikerinnen und Jungmusiker waren im Sommer fleißig. Von Montag, 19. bis Donnerstag 22. August wurden die traditionellen LoSchiWa (Lohnsburg, Schildorn und Waldzell) Tage abgehalten. Diesmal ging die Fahrt wieder nach Obertrum in die Jugendherberge.

Noch vor dem Einchecken wurde gleich die erste Gesamtprobe abgehalten. Lokation dafür war der Turnsaal. Nach dem Mittagessen standen Satzproben am Programm und am Abend wurde Völkerball und Fußball gespielt.

Auch am Dienstag wurde fleißig geprobt. Anschließend wurde eine Spieleolympiade mit unterschiedlichen Aufgaben - z. B. Schere-Stein-Papier-Mattenhüpfen und Gurgeln - abgehalten. Zu späterer Stunde wurde eine Disco mit echten Klassikern wie „Macarena“ und „Er hat ein knallrotes Gummiboot“ veranstaltet.

Nach den Vormittagsproben am Mittwoch konnten die Kinder ihr Talent beim Karaokesingen unter Beweis stellen. Zudem wurde das Piratenspiel gespielt und ein weiterer Wettbewerb abgehalten: Es musste eine 2-minütige Filmsequenz nachgestellt werden. Diese wurde anschließend von einer Jury bewertet. Die Kinder zeigten ihre großartigen Schauspielkünste mit Blockbustern wie „Mama Mia“, „(T)Raumschiff Surprise“, „Fack Ju Göthe“ und weiteren bekannten Filmen und Serien.

Am Donnerstag wurde zusammengepackt und nach Hause gefahren und am Freitag, dem 23.8. folgte das Konzert in der Mehrzweckhalle in Schildorn.

Stücke wie „Fluch der Karibik“, „Jurassic Park“ und „I Dreamed A Dream“ wurden dabei zum Besten gegeben.

Ein herzlicher Dank für die großartige Organisation gilt sämtlichen Jugendreferenten. Wir Musikerinnen und Musiker der TKS bedanken uns bei Markus Burgstaller, Philipp Burgstaller und Valentin Posch.

spacer
27.07.2019 - Hochzeit Tanja und Philipp
spacer

Am Samstag, dem 27.07.2019 durften wir die Hochzeit von unserer Querflötistin Tanja Penninger musikalisch gestalten. Musiziert wurde beim Brautblasen, bei den Umzügen, in der Kirche und anschließend beim Stelzhamerhof, wo die Feier abgehalten wurde. Unsere gekonnte Darbietung konnte das Brautpaar überzeugen. Auch der Brautstrauß konnte gestohlen werden, weshalb das Brautpaar zunächst beim Rainer Marsch mitwirken durfte. Während Tanja brav mit einem Schöpflöffel dirigierte, versuchte Philipp sein Glück bei den Schlagzeugern. Nachdem der Brautstrauß ein zweites Mal ergattert wurde, wurde die Braut gestohlen und im Gastgarten munter gefeiert. Natürlich durfte das Brautpaar schlussendlich wieder zusammen und das Fest fand einen lustigen Ausklang mit Musik und Tanz.

spacer
14.07.2019 - Musikerausflug nach Schladming
spacer

Vom 12. bis zum 14. Juli fuhren wir gemeinsam mit dem Bus nach Schladming, um beim Mid Europe Festival dabei zu sein.

Die Mid EUROPE ist eines der größten Blasmusik-Festivals in Europa. Besonders ist, dass keine Musiker und Auftritte eingekauft werden, sondern sich Musiker aus eigenem Interesse heraus zur Veranstaltung anmelden, um gemeinsam Musik zu machen, voneinander zu lernen und andere Kulturen kennenzulernen. Auf mehreren Bühnen werden Konzerte gespielt und die Besucher aus aller Welt können verschiedenste Musikstile genießen.

Von Blasmusikfreunden aus der Schweiz bis hin zu japanischen Orchestern war auch dieses Jahr alles vertreten.

Die Reise begann Freitag am frühen Nachmittag. Nach einer kurzweiligen Busfahrt bezogen wir unsere Zimmer im Tui Blue Hotel. Anschließend stand auch schon der erste Auftritt am Programm: unsere Marschshow.

Gerade goss es noch wie aus Eimern, doch pünktlich zu Beginn der Veranstaltung zeigte sich die Sonne und wir konnten im Trockenen marschieren. Doch nicht nur wir bewiesen den Festivalbesuchern unser Können, auch die Musikkapelle Altenhof und die Militärmusik OÖ boten eine herausragende Marschshow. Die Besucher waren begeistert.

Die weitere Abendgestaltung blieb jedem selbst überlassen. Während sich einige die hochkarätigen Konzerte nicht entgehen ließen, verbrachten andere noch vergnügliche Stunden in den Gasthäusern, Restaurants oder Bars von Schladming.

„Mountain Gokart“ stand für die Mutigen am Samstagmorgen nach dem Frühstück am Plan. Ausgerüstet mit praktischer Schutzkleidung wegen des Schlechtwetters sausten mehrere Lenker den Abhang hinunter. Während sich die einen diesen Adrenalinkick nicht entgehen ließen, holten andere noch den verpassten Schlaf der vergangenen Nacht nach oder ließen es sich im Hotelpool gutgehen.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen beim Kirchenwirt und einer kurzen Pause zum Kräftesammeln stand unser Open-Air-Konzert auf der großen Bühne an.

Wir begeisterten das Publikum mit traditioneller Marschmusik, flotten Polkas und anderen musikalischen Leckerbissen. Ein Highlight waren gewiss die Innviertler Triowalzer - die als Zugabe gespielt wurden - und der „Jubiläumsmarsch“. Dieser stammt aus der Feder von Viktor Burgstaller und wurde anlässlich eines Komposititionswettbewerbs geschrieben. Tatsächlich erfuhren wir noch am selben Tag, dass dieses Werk den Bewerb sogar gewann. In diesem Sinne noch einmal herzlichen Glückwunsch an unseren Kapellmeister!

Der Rest des Samstags stand wieder frei zur individuellen Gestaltung. Viele besuchten Konzerte im Congress Schladming. Besonders der Auftritt des WYWOP – des WeltJugendBlasOrchesterProjekts – war für viele von uns ein Pflichttermin, nicht zuletzt wegen des Mitwirkens unseres Posaunisten Valentin.

Am Sonntag folgte ein weiterer, besonderer Programmpunkt, der wegen des Regenwetters angepasst wurde. Wir besuchten die Salzwelten in Hallstatt, wo wir aufgrund der Kälte im Berg gleich einmal passende Kleidung zum Überziehen bekamen. In dieser „Uniform“ machten wir uns mit einer Führung auf den Weg in das älteste Salzbergwerk der Welt, lernten über den Abbau und besichtigten die älteste Holzstiege Europas.

Nach diesen frostigen Temperaturen wärmten wir uns mit einem Mittagessen im Gasthof „Zur Post“ in Bad Goisern wieder auf, ehe wir die Heimreise nach Schildorn antraten.

Ein gelungener Ausflug, der noch lange in Erinnerung bleiben wird.

 

Foto: "Uniform" (Schutzkleidung) für die Salzwelten Hallstatt

 

https://www.facebook.com/plugins/video.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2FMidEurope%2Fvideos%2F361495081216620%2F&show_text=0&width=560

spacer
13.07.2019 - Viktor ist Sieger bei Kompositionswettbewerb
spacer

Die Gemeinde Bad Füssing rief zum 10jährigen Gründungsjubiläum des Musikvereins Bad Füssing mit seinem Jugendblasorchester dazu auf, für Bad Füssing einen Marsch zu schreiben. Unser Kapellmeister, Viktor Burgstaller, ist mit seinem „Jubiläumsmarsch“ Sieger des Wettbewerbs.

Qualitätsvoll und zeitgemäß sollte er sein, der zu komponierende Marsch. Sowohl als Konzertmarsch, als auch in Bewegung müsste er Atmosphäre und Wirkung zeigen. All diese Komponenten konnte Viktor geschickt vereinen und die Fachjury überzeugen.

spacer

1

2

3

4

5

6

7

vor >


AKTUELLES

spacer

Frühschoppen beim Felx’n

spacer

LoSchiWa Tage und Konzert

spacer

Hochzeit Tanja und Philipp

spacer

Trachtenkapelle Schildorn
auf Facebook

spacer
www.facebook.com/musikschildorn
spacer

Danke, unseren Hauptsponsoren:

spacer
spacer

Probenplan 2019

spacer
Probenplan
spacer